Suche


Künstler

Nonkonforme Kunst in der DDR 1949-1990
Weitere Kuenstler:
 
Gruppe KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE (München): u.a. Hans-Matthaeus Bachmayer, Heiko Herrmann, Thomas Niggl, Helmut Sturm,


Georg Baselitz, Joseph Beuys, Eduardo Chillida, Francisco Farreras, HAP Grieshaber, Franz Hitzler, Osmar Osten, AR Penck, Helmut Rieger, HP Zimmer ...

Tip:
KLAUS HAEHNER-SPRINGMUEHL

umfangreicher Katalog


 

Extra




Aufsteigender, 1979, Mischtechnik auf Leinwand,
242 x 187 cm,
VS monogrammiert u. datiert: "m 79"
verso: Zweite Mischtechnik (verworfen ? / Entwurf für eine anderes Werk)

Es handelt sich um ein, noch in der MOSCH-Zeit entstandenes Hauptwerk (aus der sog. blauen Phase). Ende der 70-erJahre findet Morgner zu seinem unverwechselbaren Stil der radikalen Konzentration auf Figur und Metapher. Auf existentielle Haltung reduzierte Figuren werden mit grafischen Gesten und Zeichen konfrontiert. In dieser Zeit sind nur wenige großformatige Bilder entstanden. Sie gelten als erster Höhepunkt im Schaffen Morgners. Sie befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen (u.a.Museum Ludwig).

Provinienz: Sammlung Berlin (1991 erworben).
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Michael Morgner
BIBLIOTHEK zur Bildenden KUNST in der DDR
(1949 - 1990/91).
ca. 500 Bildbände.

Zahlreiche, meist vergriffene Kataloge, Monographien, Werkverzeichnisse, Werkübersichten, Theoretische Abhandlungen und Überblicksdarstellungen zur KUNST in der DDR und zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Etliche Kataloge + Werkverzeichnisse von den Künstlern signiert, einige als Vorzusgausgabe mit beigelegter Originalgrafik
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
BIBLIOTHEK
(Offset-) Lithografie, 1997, (Montage von Ralf-Rainer Wasse)
59 x 75 cm,
von den fünf MOSCH-Künstlern signiert: : CLaus (gest. 1998), RAnft, Ranft-Schinke, MOrgner, SCHade (später: Kozik),
(der Name der Künstlergruppe setzt sich angrammatisch aus den ersten Buchstaben der Mitglieder zusammen).

sehr seltenes Exemplar, das später als MOSCH-Plakat verwendet wurde;
(selten auch, daß alle 5 MOSCH-Künstler signiert haben, CLAUS ist 1998 gestorben).
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
CLARA MOSCH
2 vollständig ausgeführte Tempera-Arbeiten (beidseitig), 1948/1956

1. o.T. (Rasterformation in verschiedenen Brauntönen), monogrammiert
"HG" + signiert "Glöckner"

2. verso: weitere, vollständig ausgeführte, eigenständige
Tempera-Arbeit von HERMANN GLOECKNER: o.T. (Nierenform vor blauem Grund)

beide Arbeiten: Tempera auf festem Papier, 28,8 x 35,8 cm,

in doppelseitigem Rahmen (weiß), von beiden Seiten zu betrachten
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner

ohne Titel (Frauenkopf mit kurzem Haar)
1924
Kohlezeichnung, 51,5 x 37,5 cm,

Von H.Glöckner selbst in altes Passepartout eingelegt.  Innenseite handschriftlich mit Kohle signiert: "Hermann Glöckner Dresden", Vorderseite auf Blatt monogrammiert "G", verso handschriftlich mit Feder signiert: "Hermann Glöckner Dresden, Strehlenerstraße 21",

(In Altsilber-Rahmung vom vormaligen Besitzer)

Lit.: VZ 232, Bottrop 1987, 14 

Abb.: WVZ Glöckner « Gemälde und Zeichnungen 1904-1945“, Z 283, Abb. S. 201

Provinienz: Privatsammlung Berlin.

Ein handelt sich um ein zentrales frühes Werk,  noch dem Stil Neuen Sachlichkeit verpflichtet (vgl. Ausstellung "Neue Sachlichkeit - Malerei von Dix bis Querner", 1.10.2011 - 8.1.2012, Kunsthalle Lipsiusbau, Dresden, mit umfangr.Katalog, inkl. Abb. Hermann Glöckner). Die Kohlezeichnung nimmt zugleich die "Schwüngezeichnungen"  Ende der 80er vorweg.     

.


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln) Seiten:  1