Suche


Künstler

HERMANN GLOECKNER
Biografie


1889
Geboren in Cotta bei Dresden.

1904-1911
Ausbildung und Tätigkeit als Musterzeichner für Textilien.

1910-1914
Erste Werke

1914-1918
Infanterist in Frankreich und Rußland.

1919
Erste gegenstandsfreie Kompositionen.

1923-1924
Studium an der Akademie der Künste in Dresden.

1926
Geometrischen Reduktion von Natureindrücken.

1927
Aufnahme in den Deutschen Künstlerbund; erste Einzelausstellung in Berlin.

1930
entstehen die ersten "Tafeln" (meist beidseitig bearbeitet).

1937-1944
Verstärkte Zuwendung zu Arbeiten am Bau (Sgraffito-Putzschnitt).

1945
Zerstörung von Wohnung und Atelier in Dresden.

seit 1950
Informelle Zeichnungen, Faltungen, Monotypien und Beschäftigung mit Plastik.

1969
Kupferstich-Kabinett Dresden erste große Retrospektive (Verbot des Kataloges).

1982
Ankauf von frühen Tafeln durch die Nationalgalerie Berlin (West).

1987
Gestorben in Berlin (West).

Seit 1927 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Kataloge und Editionen.

Von 1994-2005 vertreten auf internationalen Kunstmessen u.a. ART BASEL, ARCO MADRID, ART COLOGNE durch die Galerie Barthel + Tetzner Köln, Chemnitz, Berlin.

Werke in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen.

Ausführliche Biografie



"Francke Klub", 1973
Monotypie, 21,5 x 24,0 cm
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner

Herausgegeben vom Hermann Glöckner Archiv
eikon-Presse Dresden - Verlag der Kunst Dresden
Galerie und Verlag Beatrix Wilhelm Stuttgart
1992, 349 Seiten mit zahlreichen Abb.

 

Das Standardwerk zum TAFELWERK von Hermann Glöckner


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner: Die Tafeln 1919 - 1985

Katalog zur Retrospektive mit Werken von HERMANN GLÖCKNER,

Ulmer Museum, 3.2. - 17.3.1991, 130 Seiten mit 104 Abb.


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner: Raum, Zeit, Figur - Ein Dresdner Beitrag zur Moderne

Werke 1909-1985,

Katalog zur großen Retrospektive im

Saarlandmuseum Saarbrücken,
1993, 116 Seiten mit 113 Abb.


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner: Werke 1909 - 1985

Katalog zur gleichnamigen Retrospektive in Berlin und verschieden Museen im In-und Ausland

Werke 1909-1985,

Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart/Berlin, 1993,

mit Texten von Werner Schmidt, Gunther Thiem, Chronologie der zu HG erschienen Literatur,

mit 142 Seiten mit 105 Abb.


Umschlag-Titelseite: Variation der Arbeit aus unserer web-Galerie:

o.T. (Weiße Klammer, schwarzer Pfeil auf Grau), 1966,  Graphit, Tempera, verso bez. "190866/4" (weiß gerahmt/No.26 / G) ,

36,0x25,0 cm,

(auch  abgebildet im Katalog "Glöckner+Lozza",   Nr.49/Abb.S.91

hrsg. von der Galerie Gunar Barthel Berlin, Galerie Oben Chemnitz, Batuz Foundation Sachsen

1996, 72 Seiten mit 26 Abb., 10,00 EUR incl.MwSt. zzgl. Versandkosten).



Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner: Werke 1909 - 1985

Galerie Gunar Barthel Berlin, Galerie Oben Chemnitz,
Batuz Foundation Sachsen,
1996, 72 Seiten mit 26 Abb.


sehr seltener Katalog einer Doppelausstellung zweier konstruktiv arbeitender Künstler in Uruguay 1995


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner/ Lozza, Raul

Leonhardi-Museum, Dresden
2003, 127 Seiten mit zahlreichen. farb. und s./w. Abb.


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner: für Dresden

ohne Titel (Frauenkopf mit kurzem Haar)
1924
Kohlezeichnung, 51,5 x 37,5 cm,

Von H.Glöckner selbst in altes Passepartout eingelegt.  Innenseite handschriftlich mit Kohle signiert: "Hermann Glöckner Dresden", Vorderseite auf Blatt monogrammiert "G", verso handschriftlich mit Feder signiert: "Hermann Glöckner Dresden, Strehlenerstraße 21",

(In Altsilber-Rahmung vom vormaligen Besitzer)

Lit.: VZ 232, Bottrop 1987, 14 

Abb.: WVZ Glöckner « Gemälde und Zeichnungen 1904-1945“, Z 283, Abb. S. 201

Provinienz: Privatsammlung Berlin.

Ein handelt sich um ein zentrales frühes Werk,  noch dem Stil Neuen Sachlichkeit verpflichtet (vgl. Ausstellung "Neue Sachlichkeit - Malerei von Dix bis Querner", 1.10.2011 - 8.1.2012, Kunsthalle Lipsiusbau, Dresden, mit umfangr.Katalog, inkl. Abb. Hermann Glöckner). Die Kohlezeichnung nimmt zugleich die "Schwüngezeichnungen"  Ende der 80er vorweg.     

.


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner
o.T. (Zwei sich durchdringende Dreiecke im Kreis), 1966
Tempera auf Papier, 25 x 36 cm
verso signiert + datiert " 16 09 66/1" (weiß gerahmt)

abgebildet im Katalog "Glöckner+Lozza",

hrsg. von der Galerie Gunar Barthel Berlin, Galerie Oben Chemnitz, Batuz Foundation Sachsen

1996, 72 Seiten mit 26 Abb., 10,00 EUR incl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


abgebildet im Katalog "Souveräne Wege", Werke 1949-1989,

Gerhard Altenbourg, Carlfriedrich Claus, Hermann Glöckner, Eberhard Göschel, Michael Morgner, Max Uhlig
1997, 160 Seiten mit 50 Farb- und zahlreichen s./w.Abbildungen, mit ausführlichen Werkbiografien,
mit Texten von Karin Thomas und Matthias Flügge und mit einem Grußwort von Lothar Späth

25,00 EUR
incl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3-4 Tage



Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner

Gliederung in Braun, 1963

Tempera/Monotypie, 25,5 x 37,5 cm,

Vorderseite: monogrammiert rechts oben "HG", verso handschriftlich signiert + monogrammiert + datiert + bezeichnet "HG + Glöckner + 060563/1 + Gliederung in Br. + Temp.tropa",

(weiß gerahmt)

 

 

 

 


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner
2 vollständig ausgeführte Tempera-Arbeiten (beidseitig), 1948/1956

1. o.T. (Rasterformation in verschiedenen Brauntönen), monogrammiert
"HG" + signiert "Glöckner"

2. verso: weitere, vollständig ausgeführte, eigenständige
Tempera-Arbeit von HERMANN GLOECKNER: o.T. (Nierenform vor blauem Grund)

beide Arbeiten: Tempera auf festem Papier, 28,8 x 35,8 cm,

in doppelseitigem Rahmen (weiß), von beiden Seiten zu betrachten
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner

Weit auseinander, 1963

Monotypie, 35,5 x 51 cm, Unikatexperiment auf Kreppapier auf 2 aufeinander geklebten Bögen

abgebildet im Katalog "Handdrucke" 1994, S.19

weiß gerahmt


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Hermann Glöckner
Katalog zur großen Retrospektive in der Nationalgalerie Berlin vom 22.5.-2.8.1992,
mit Texten von Dieter Honisch, Peter Raue, Wulf Herzogenraht, Werner Schmidt, Rudolf Mayer
120 Seiten, umfangreiche Werkbiographie, Bibliographie und Ausstellungsverzeichnis, 193 Abb.
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
incl. 7 % MwSt. zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
HERMANN GLÖCKNER 1889-1997
Zeige 1 bis 13 (von insgesamt 13 Artikeln) Seiten:  1