Suche


Künstler

Details


Max Uhlig

Max Uhlig

Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung


Lieferzeit: 3-4 Tage


"Wegrandworte", 1997
Mappe mit 11 Radierungen + 1 Blindprägung auf "Zerkall"- Bütten auf Doppelbögen, Gedichte von Wulf Kirsten. Format: 58 x 82 cm (aufgeschlagen), 11 gefaltete Bögen, 1 Titelblatt und 1 Blatt Impressum. Der Handsatz in der Garamond erfolgte bei Hahndruck Kranichfeld. Winfried Henkel druckte die Radierungen. Ludwig Vater gestaltete die Kassette.

Edition burgart-presse Jens Henkel, Rudolstadt + Galerie Barthel+Tetzner 1997.

Einmalige Auflage von 70 Exemplaren. 50 arabisch nummerierte Verkaufsex.
20 Künstler- und Verlegerex. sind römisch nummeriert. Im Impressum vom Autor und Künstler signiert.

Ausgabe C, In der originalen Leinen-Mappe mit der Deckgraphik.
Bl. 57,5 x 40,5 cm.

Der zehnteilige Gedichtzyklus von Wulf Kirsten aus Weimar ist speziell für diese Edition entstanden. Max Uhlig wendet sich hier erstmals der Buchform zu.

Max Uhlig, geb. 1937 in Dresden, Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei H. Th. Richter u. M. Schwimmer. 1961–63 Meisterschüler von H. Th. Richter an der Deutschen Akademie der Künste Berlin. Seit 1964 freischaffende Tätigkeit. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, seit 1990 vertreten von der Galerie Barthel+Tetzner, Berlin, auf den internationalen Kunstmessen u.a. Basel, Madrid, Köln. Verleihung zahlreicher Preise.