Suche


Künstler

Nonkonforme Kunst in der DDR 1949-1990
Weitere Kuenstler:
 
Gruppe KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE (München): u.a. Hans-Matthaeus Bachmayer, Heiko Herrmann, Thomas Niggl, Helmut Sturm,


Georg Baselitz, Joseph Beuys, Eduardo Chillida, Francisco Farreras, HAP Grieshaber, Franz Hitzler, Osmar Osten, AR Penck, Helmut Rieger, HP Zimmer ...

Tip:
KLAUS HAEHNER-SPRINGMUEHL

umfangreicher Katalog


 

Save the date:  Eroeffnung CLARA MOSCH 27. + 28. 10. 2017

Vor 40 Jahren haben Carlfriedrich CLAus, Thomas RAnft, Dagmar Ranft-Schinke, Michael MOrgner und Gregor-Torsten SCHade  die Kuenstlergruppe CLARA MOSCH in der DDR gegruendet.


1977 - 1982 wurden zahlreiche Ausstellungen dieser Kuenstler gezeigt sowie Mappenwerke, Postkarten, orignalgrafische Kuenstlerplakate herausgegeben. In einer eigenen Produzentengalerie in Karl-Marx-Stadt / Adelsberg wurden unter schwierigen Bedingungen auch Ausstellungen befreundeter Kuenstler, u.a. von Gerhard ALTENBOURG, Eberhard GOESCHEL, Klaus HAEHNER-SPRINGMUEHL, Max UHLIG realisiert.

Anlaesslich dieses Jubilaeums eroeffnen wir am Freitag, dem 27. Oktober 2017 von 16 – 21 Uhr und am Samstag, dem 28.Oktober von 10 – 14 Uhr, unsere CLARA-MOSCH-Ausstellung.


Ausserdem:

Ab Sonntag, dem 29.10.2017  zeigt das Museum Barberini in Potsdam die Ausstellung „Hinter der Maske. Kuenstler in der DDR“. Unsere Galerie ist mit Leihgaben von Hermann GLOECKNER, Klaus HAEHNER-SPRINGMUEHL und Michael MORGNER beteiligt.


Bis zum 24.10.2017 zeigen wir: 

MAPPEN – WERKE aus der DDR/D

Im Mittelpunkt stehen anlaesslich des 75.Geburtstages von Michael MORGNER und des 80. Geburtstages von Max UHLIG ausgewaehlte Einzel- und Mappenwerke beider Kuenstler.

 

Anlaesslich des 90. Geburtstages werden zahlreiche Ausstellungen von Karl-Heinz ADLER gezeigt:

- Im Albertinum Dresden „Karl-Heinz Adler. Ganz konkret“, bis 15.10.2017.

- Eine Doppelausstellung im Kiscelli Múzeum und im Kassak Múzeum, Budapest, vom 31. Mai - 10. September 2017. 

 

- In der Maerzausgabe des art-Magazins ist zum Werk von Karl-Heinz ADLER ein 10-seitiger Artikel von Susanne Altmann erschienen. In der WELTKUNST ist unter dem Titel „Triumph der Geometrie“ ein mehrseitiger Beitrag zum Werk von Karl-Heinz ADLER erschienen.

Wir verweisen auf die von uns mit herausgegebene Monografie: Karl-Heinz ADLER, Auf der Suche nach Ordnung und Raum, dt.-engl., 184 S. (erste Werkuebersicht), € 24,-.

In der aktuellen Ausstellung zeigen wir ausserdem Werke von:

Gerhard ALTENBOURG     Carlfriedrich CLAUS     Hermann GLOECKNER     Klaus HAEHNER-SPRINGMUEHL     Michael MORGNER     Max UHLIG     Steffen VOLMER

Seit 1979 ist unsere Sammlung + Archiv zur Nonkonformen Kunst und Subkultur in der DDR- und Wende-Zeit (1949-1990) entstanden: u.a.: ausgewaehlte Werke von Karl-Heinz ADLER, Gerhard ALTENBOURG, Carlfriedrich CLAUS, Hermann GLOECKNER, Eberhard GOESCHEL, Klaus HAEHNER-SPRINGMUEHL, Michael  MORGNER, Thomas RANFT, Max UHLIG, Steffen VOLMER, Claus WEIDENSDORFER 

sowie

- Werke und Archivmaterial der Gruppe CLARA MOSCH (1987-1982)

- originalgraf. Mappenwerke + Kuenstlerbuecher + Einzelgrafik-Editionen

- kuenstlerische Fotografie 

- das druckgrafische Gesamtwerk Carlfriedrich CLAUS + Unikat-Experimentalblaetter + seltene Basis-Zeichnungen + Foto-und Filmmaterial.

- originalgrafische Kuenstlerplakate (sign., dat., lim, Auflagen unter 100 Ex.)

- Spezial-Bibliothek + zahlr. Katalog-Vorzugsausgaben

Das Archiv + die Sammlung stehen fuer Ausstellungen zur Verfuegung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Gunar Barthel + Tobias Tetzner

GALERIE BARTHEL + TETZNER GmbH
Fasanenstrasse 15
10623 Berlin

galerie@barthel-tetzner.de
www.barthel-tetzner.de
tel. +49 -172 - 39 27 886

Besuch der Galerie und des Galeriearchivs jederzeit gern nach Vereinbarung.

Zurück