Suche


Künstler




Nonkonforme Kunst in der DDR 1949-1990

Weitere Kuenstler:
 
Gruppe KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE (München): u.a. Hans-Matthaeus Bachmayer, Heiko Herrmann, Thomas Niggl, Helmut Sturm,


Georg Baselitz, Joseph Beuys, Eduardo Chillida, Francisco Farreras, HAP Grieshaber, Franz Hitzler, Osmar Osten, AR Penck, Helmut Rieger, HP Zimmer ...

Tip:
KLAUS HAEHNER-SPRINGMUEHL

umfangreicher Katalog


 

Mappenwerke




"Wegrandworte", 1997
Mappe mit 11 Radierungen + 1 Blindprägung auf "Zerkall"- Bütten auf Doppelbögen, Gedichte von Wulf Kirsten. Format: 58 x 82 cm (aufgeschlagen), 11 gefaltete Bögen, 1 Titelblatt und 1 Blatt Impressum. Der Handsatz in der Garamond erfolgte bei Hahndruck Kranichfeld. Winfried Henkel druckte die Radierungen. Ludwig Vater gestaltete die Kassette.

Edition burgart-presse Jens Henkel, Rudolstadt + Galerie Barthel+Tetzner 1997.

Einmalige Auflage von 70 Exemplaren. 50 arabisch nummerierte Verkaufsex.
20 Künstler- und Verlegerex. sind römisch nummeriert. Im Impressum vom Autor und Künstler signiert.

Ausgabe C, In der originalen Leinen-Mappe mit der Deckgraphik.
Bl. 57,5 x 40,5 cm.

Der zehnteilige Gedichtzyklus von Wulf Kirsten aus Weimar ist speziell für diese Edition entstanden. Max Uhlig wendet sich hier erstmals der Buchform zu.

Max Uhlig, geb. 1937 in Dresden, Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei H. Th. Richter u. M. Schwimmer. 1961–63 Meisterschüler von H. Th. Richter an der Deutschen Akademie der Künste Berlin. Seit 1964 freischaffende Tätigkeit. Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, seit 1990 vertreten von der Galerie Barthel+Tetzner, Berlin, auf den internationalen Kunstmessen u.a. Basel, Madrid, Köln. Verleihung zahlreicher Preise.

Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Max Uhlig
Eberhard Göschel "Piratensegel". 2000
10 farbige Aquatintaradierungen auf chamoisfarbenem Japan Bunkoshi. Die losen Bögen sind in eine Kassette eingelegt, zu Gedichten von Bernhard Theilmann.
Deckblatt und Impressum, teils in der Mitte gefalzt. Alle Blätter in Blei signiert u.re. "Göschel". Im Impressum in Blei signiert "Bernhard Theilmann", datiert ebenda. Exemplar 34 (von 55), Ausgabe C. Edition der burgart-Presse + Galerie Barthel + Tetzner. In der originalen, mit faserigem Japanpapier bezogenen Kassette mit Titelprägung und Bindeschnüren.
Bl. ca. 57,5 x 81 cm (mittig gefalzt).

Eberhard Göschel
1943 Bubenreuth – lebt in Dresden
1962–69 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, danach freischaffend. 1974–78 Leiter der Arbeitsgruppe Leonhardi-Museum, Dresden. 1977–80 Meisterschüler an der Akademie der Künste bei Theo Balden. 1996 Mitglied der sächsischen Akademie der Künste. seit 1990 vertreten von der Galerie Barthel+Tetzner, Berlin, auf den internationalen Kunstmessen u.a. Basel, Madrid, Köln. Verleihung zahlreicher Preise.
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Eberhard Göschel
'Annaeherung - Projekt Truebsbachberg',
Radierzyklus, bestehend aus 15 Radierungen von 14 Kuenstlern,
(HM Bachmayer, Dietrich Bartscht, Klaus Haehner-Springmuehl, EW Hartzsch, Heiko Herrmann, GT Kozik, Michael Morgner, Thomas Ranft, Dagmar Ranft-Schinke, Armin Saub, Dieter Strauch, Helmut Sturm, Klaus Suess, Steffen Volmer + 1 gemeinsame Radierung).

Noch waehrend der Ausstellung der Kuenstlergruppe KOLLEKTIV HERZOGSTRASSE in Berlin (vom 20.10.- 28.11. 1989 ensteht die Idee,  einen gemeinsamen Radierteppich herzustellen. 1991 beginnen bei zahlreichen Gesprächen und Treffen in Berlin, Chemnitz und Muenchen die Vorarbeiten. 1992 enstehen im Atelier von THOMAS RANFT (auf dem Truebsbachberg) die Arbeiten. Es ist das erste und einzige gemeinsame Projekt von West - und Ostkuenstlern (Chemnitz + Muenchen). Es beinhaltet 15 Gemeinschaftsarbeiten, die zusammengestzt ein Gesamtkunstwerk ergeben.

Erste Ausstellung in der Galerie Barthel+Tetzner, Koeln 13.11.92 - 16.01.93,
mit Katalog, 12.- Euro.

Alle Werke in einer Mappe, Auflage 12 Exemplare.
Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Annaeherung - Projekt Truebsbachberg

Farb-Lithografie-Mappe 1990 Edition der Galerie Oben, Chemnitz,

55,0 x 42,0 cm, 12 farbige Lithografien und Serigrafien (von 12 Künstlern je 1 F-Litho.+ Eine 2-Farbserigrafie auf Folie von CLAUS),


enthält Werke von:

Carlfriedrich Claus, E.W. Hartzsch, G. Klampäckel, H.Koch, G.-T.Kozik, Th.Merkel, Michael Morgner, Thomas Ranft, Dagmar Ranft-Schinke, G.-Sippel, Heinz Tetzner, Steffen Volmer,

blattweise sign., num.+ betit.

Ex.-Nr. 28/50, 

 


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Farb-Lithografie-Mappe

! oben !

2003, Holzbox (Unikat-Objekt), Hrsg. von der Galerie Barthel+Tetzner GmbH,

mit

12 Arbeiten in verschiedenen Techniken von Karl-Heinz ADLER, Eberhard GOESCHEL, Erich Wolfgang HARTZSCH, Peter KALLFELS, Michael MORGNER, Osmar OSTEN, Dagmar RANFT-SCHINKE, Thomas RANFT, Wolfram SCHNEIDER, Max UHLIG, Steffen VOLMER, Claus WEIDENSDORFER,

Blattgröße je 55 x 41 cm,


+ Einlageblatt: Text Gunar Barthel,


Ein Teil der Holzboxen sind Unikate (von je einem Kuenstler als eigenstaediges Kunstwerk bearbeitet, diese Unikat-Objekte koennen als dreidimensionale Relief-Skulptur dauerhaft aufrechtstehend aufgestellt werden).


Die abgebildete Box wurde gestaltet von Dagmar RANFT-SCHINKE (aufklappbare Doppelseite: 1 Unikat-Collage aus Vogelfeder und + 1 Federzeichnung), 

Ausserdem enthalten die Boxen zusätzlich zu den Auflagengrafiken 3 Unikat-Varianten:

- von Karl-Heinz ADLER = 1 farbige Unikat-Collage

- von Wolfram SCHNEIDER = 1 monoprint (Eigendruck-Unikat)

- von Dagmar RANFT-SCHINKE = 1 handaquarellierte Radierung


Preisinformationen stehen Ihnen nach Anmeldung zur Verfügung
zzgl.
Lieferzeit: 3-4 Tage
Die ! Oben Box
Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln) Seiten:  1