GALERIE BARTHEL + TETZNER
Nonkonforme Kunst aus der DDR
nonkonforme Kunst DDR Thomas Ranft

Thomas Ranft

„Obermosch“

Ranft/Baader „Oberdada“

Der Promoter der Künstlergruppe und Produzentengalerie CLARA MOSCH. Zeichenpoet und experimenteller Druckgrafiker.

Obermosch Thomas Ranft, Mitglied der Künstlergruppe Clara Mosch

Thomas Ranft, Ursprung A – Kopf C, 1993

Obermosch Thomas Ranft, Mitglied der Künstlergruppe Clara Mosch

Thomas Ranft, Phönix aus dem Feuer, 1989

nonkonforme Kunst DDR Thomas Ranft
Thomas Ranft – Die Erde eine vergessene Liebe, 1993, Radierplatte, 65×50 cm,
(Katalog hrsg. von galerie oben chemnitz, galerie Gunar Barthel Berlin, Galerie Barthel + Tetzner Köln, VOXX – Projekt e.V. Chemnitz)
Zu den Katalogen

Biografie

1945

Geboren in Königsee (Thüringen).

1961

Lehre als Baumschulgärtner.

1967-1972

Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.

1976

Drucken der „AURORA“-Mappe von Carlfriedrich Claus und weiterer Experimentaldrucke von CFC.

1977

Gründungsmitglied und wesentlicher Promotor der Künstlergruppe und Produzentengalerie „CLARA MOSCH„.

seit 1979

enge Zusammenarbeit zwischen dem „Obermosch“ Thomas Ranft und Gunar Barthel, dem neuen Leiter der galerie oben

2003 Hans Theo Richter-Preis der Sächsischen Akademie der Künste.

Seit 1971 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Kataloge und Editionen.

Von 1990 – 2005 Vertreten auf internationalen Kunstmessen u.a. ART BASEL, ARCO MADRID, ART COLOGNE durch die Galerie Barthel + Tetzner Köln, Chemnitz, Berlin.

Werke in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen.