GALERIE BARTHEL + TETZNER
Nonkonforme Kunst aus der DDR
Künstler EW hartzsch und Klaus Hähner-Springmühl

Erich-Wolfgang Hartzsch

Erich-Wolfgang Hartzsch, Kunst aus der DDR

Erich-Wolfgang Hartzsch, o.T. (Vogel), Aquarell, 67,0 x 50,0 cm

Erich-Wolfgang Hartzsch, Kunst aus der DDR

Erich-Wolfgang Hartzsch, o.T., Aquarell, 67,0 x 50,0 cm

Biografie

1952
Geboren in Chemnitz.

1976-1979
Studium Malerei und Grafik an der Hochschule Dresden.

1978
Erweiterung künstlerischer Möglichkeiten durch Fotografie und frei improvisierte Musik;
zahlreiche Aktionen und Performances (u.a. in Zusammenarbeit mit Klaus Hähner-Springmühl).

seit 1985
Experimentelle Filme und Fotocollagen.

1988
Künstlerbücher.

1991
Plastische Objekte mit keramische Elementen, Pergament, Fotografie.

1992

Eröffnungsausstellung „Schnittpunkt Köln“ (03.04.92 – 16.05.92) in der GALERIE BARTHEL + TETZNER Köln mit Klaus Hähner-Springmühl, Erich-Wolfgang Hartzsch, Heiko Herrmann, DIRI, Steffen Volmer.

Zur Galerieeröffnung Musik-Performance mit Klaus Hähner-Springmühl und Erich-Wolfgang Hartzsch.

Künstler EW hartzsch und Klaus Hähner-Springmühl
Erich-Wolfgang Hartzsch und Klaus Hähner-Springmühl auf Austellungseröffnung



Seit 1983 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, Kataloge und Editionen.

1991

Erste Teilnahme ART Frankfurt mit der Sonderausstellung Klaus Hähner-Springmühl und Erich-Wolfgang Hartzsch


Vertreten auf internationalen Kunstmessen durch die Galerie Barthel + Tetzner Köln, Chemnitz, Berlin.
Werke in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen.